Projektion

Aus Jimmypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Projektion ist ein Begriff aus der Psychoanalyse.

„Projektion ist das Verfolgen eigener Wünsche in anderen.“ – Sigmund Freud

Unserer Ansicht nach geht es vor allem darum, dass Gedanken, Ängste, Wahnvorstellungen, Fantasien, Pläne und Erfahrungen aus den eigenem Kopf dem Gegenüber (z.B. Freund/in, Familie, Partner) zugeschrieben werden. Dies kann unbewusst oder bewusst geschehen. Aus unseren Beobachtungen lässt sich aber schließen, dass dies meist unbewusst passiert und daher tiefe Einblicke in die Gedanken und Psyche desjenigen geben kann der eigene Konzepte auf den anderen projeziert.

Abgrenzung

Das gewisse Erfahrungen mit dem Gegenüber gewissen Erwartungshaltungen triggern und verstärken, soll hierbei ausgenommen sein. Bspw. eine Person die wiederholte male stiehlt zuzuschreiben, dass sie wieder stehlen könnte oder es getan hat.