EHEC

Aus Jimmypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Enterohämorrhagische Escherichia coli (EHEC)

Was EHEC genau ist kann bei Wikipedia nachgelesen werden. Wikipedia

Auffällig ist, das EHEC nur wenige Wochen nach dem Tsunami in Fukushima in Deutschland ausbrach und in diesem Zusammenhang, frisches Gemüse aus Deutschland geschreddert bzw. vernichtet werden musste. Artikel zur Gemüsevernichtung in Deutschland aus Zeit-Online
Handelt es sich um eine verdeckte Vorsorge-Aktion der Bundesregierung den Fallout (radioaktiven Niederschlag) in Deutschland einzudämmen? Warum musste vorsorglich so viel Gemüse geschreddert werden? Sind nicht gerade Gurken das Gemüse, welches am meisten Wasser aufnimmt und somit Regenwasser also nach Fukushima sauren Regen/radioaktiven Niederschlag enthalten? Warum wurden die Strahlungsgrenzen für radioaktiv belastetes Gemüse, in einer stillschweigenden Abstimmung EU-weit für Importe aus Japan praktisch unmittelbar nach Fukushima drastisch erhöht?

Hintergrund

Kurz kam die Meldung auf NTV auf, dass der deutsche Wetterdienst 2011 nach der Fukushima Katastrophe die Wetterstationen beauftragte, die Messungen für Radioaktivität einzustellen. Die Verstrahlung von dem radioaktiven Niederschlag von Tschernobyl am 26. April 1986 auf Deutschland ist heute noch zu messen
Super Gau von Tschnerobyl Was von der Wolke übrig bleibt - Süddeutsche
Sind wir wirklich so glimpflich davon gekommen wie wir denken? Wenn man sich die Dokumentation Majak anschaut Dokumentation Die Atomfabrik Majak mag man bezweifeln, dass die Radioaktivität einfach so im Nichts verpufft.